Wie macht man Hanföl für Kosmetika?

Hanföl ist ein Öl, das aus Hanfsamen des Cannabis sativa-Baumes gewonnen wird. Es ist frei von THC, reich an Omega 3, Omega 6 und Vitaminen, die in der Kosmetikbranche sehr geschätzt werden. Man findet es in Supermärkten, in Fachgeschäften, aber es ist auch möglich, es zu Hause herzustellen. Konzentrieren Sie sich auf ein komplettes Rezept, um Ihr eigenes Hanföl für die Kosmetik herzustellen.

Benötigte Zutaten und Utensilien

Um Ihr selbstgemachtes Hanföl herzustellen, benötigen Sie zunächst CBD-Blüten, die der Hauptbestandteil sind. Sie können tatsächlich CBD-Blüten auf vielen Online-Seiten finden. Dann benötigen Sie ein Bio-Öl Ihrer Wahl (Olive, Kokosnuss, etc.).

Danach benötigen Sie Töpfe, einen Spatel, einen Filter, einen Mixer und den Behälter, in dem das Öl aufbewahrt werden soll. Sie benötigen außerdem eine gute Menge Wasser für das Wasserbad sowie einen funktionierenden Ofen. Optional können Sie auch Sonnenblumenlecithin als Emulgator verwenden.

Die Dosierung der Inhaltsstoffe hängt von der gewünschten Endmenge des Öls ab.

Rezept zur Herstellung von Hanföl

Femme faisant une préparation en versant un liquide dans un flacon

Der erste Schritt im Rezept ist die gründliche Reinigung Ihrer CBD-Blüten. Dazu kochen Sie sie mehrmals für einige Minuten bei mittlerer Hitze und legen sie auf saugfähigem Papier aus.

Sobald das Wasser maximal aufgesaugt ist, geben Sie sie für 30 bis 45 Minuten bei 115°C in den Ofen. Die getrockneten Blätter werden dann in einem Mixer grob gemahlen und in einen kleinen Topf oder eine Schüssel mit Deckel gegeben. Geben Sie das gewählte Öl hinzu und verschließen Sie die Pfanne oder Schüssel fest.

Geben Sie in einen anderen größeren Topf Wasser und stellen Sie ihn auf den Herd. Stellen Sie den Behälter mit den Blättern und dem Öl hinein, um das Wasserbad für zwei oder sogar drei Stunden zu starten. Nach dieser Zeit lassen Sie es abkühlen, filtern es und füllen es in eine Flasche.

Wie kann man dieses Hanföl in der Kosmetik verwenden?

Auf der Haut kann Hanföl für Körpermassagen und zur Linderung von Muskelschmerzen verwendet werden. Es beugt Entzündungen vor, wirkt als Anti-Aging-Mittel, spendet Feuchtigkeit, glättet und macht die Haut geschmeidig.

Für das Haar ermöglicht dieses Öl, Feuchtigkeit zu spenden, zu nähren und die Kopfhaut vor Irritationen zu bewahren. Es fördert das Haarwachstum und macht es voller und strahlender. Es hilft auch beim Entwirren und Kämmen der Haare.

Hanföl ist auch ein Stärkungsmittel für die Nägel. Es wird für Menschen empfohlen, die zu häufigem Nagelbruch neigen. Schließlich wird es auch in Shampoos, Seifen, Make-up-Entfernern und anderen kosmetischen Produkten verwendet.

We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

Germanien
Logo