Wie können Flasche, Schnuller und Sauger sterilisiert werden?

Flasche, Sauger und Schnuller sind pflegebedürftige Gegenstände, die viel Pflege benötigen. Um Ihr Baby gesund zu halten, lesen Sie diesen Artikel über die Sterilisation dieser Gegenstände.

Schritte zum Sterilisieren einer Flasche

Während der ersten vier Monate des Babys ist die Reinigung und Desinfektion der Flaschen sehr wichtig. Während dieser ersten vier Monate ist das Verdauungssystem des Babys sehr empfindlich und besonders empfindlich für Bakterien und Keime. Diese schädlichen Krankheitserreger können sich leicht in den verbleibenden Nahrungsmitteln am Boden von schlecht gereinigten Flaschen vermehren. Deshalb ist es wichtig, die Flaschen Ihres Babys zu sterilisieren. Hier sind also einige einfache und praktische Schritte zur Sterilisation von Flaschen in wenigen, einfachen Schritten:

  • Es ist ratsam, die Flaschen vor der Sterilisation zu reinigen. Sobald sie sauber und trocken sind, können Sie mit dem Sterilisationsverfahren beginnen (es kann heiß oder kalt durchgeführt werden).
  • Die Hitzesterilisation von Babyflaschen ist die häufigste Methode. Dies geschieht, indem eine ausreichende Menge Wasser in einen Topf gegeben und ein Esslöffel Essig hinzugefügt wird. Geben Sie dann alle verschiedenen Zutaten der Flasche in die Pfanne. Damit die Sterilisation wirklich effektiv und erfolgreich ist, ist es sehr wichtig, dass die Flasche auseinandergenommen wird. Lassen Sie die Flaschenkomponenten 10 Minuten in kochendem Wasser stehen. Sie sollten nun mit einer Pinzette entfernt und trocknen gelassen werden.
  • Zum Trocknen der desinfizierten Teile der Flasche legen Sie sie einfach kopfüber an einen sauberen, keimfreien Ort. Sie können die Flasche auch selbst trocknen. Wenn Sie jedoch nicht genügend Zeit für eine natürliche Trocknung haben, verwenden Sie ein sauberes Tuch, um jeden Teil der sterilisierten Flasche abzutrocknen.
  • Für die Kaltsterilisation wird der Kauf von Sterilisationstabletten für Flaschen empfohlen. Legen Sie eine Tablette in einen Behälter mit Wasser und legen Sie alle Bestandteile der Flasche hinein. Anschließend werden sie mit heißem Wasser und Mineralwasser gereinigt und getrocknet.
  • Mit elektrischen Dampfsterilisatoren oder Mikrowellen sterilisieren Sie auch die Flaschen und erzielen ein optimales Ergebnis.

Denken Sie daran, dass die Flasche nach jeder Fütterung und vor der erstmaligen Verwendung im Neuzustand desinfiziert werden muss.

Schritte zur Sterilisierung eines Schnullers

Auch Schnuller genannt, hilft der Schnuller, Ihr Baby zu beschäftigen, wenn es müde oder gelangweilt ist.

Um einen Schnuller zu sterilisieren, tauchen Sie ihn vor der ersten Benutzung, wenn er neu ist, oder nach jeder Benutzung durch Ihr Baby 5 Minuten lang in kochendes Wasser ein. Vergewissern Sie sich vor der Abgabe an Ihr Baby, dass es abgekühlt und trocken ist. Waschen Sie den Schnuller nach jedem Gebrauch gründlich mit warmem Wasser und Seife. Benutzen Sie niemals Ihren Mund, um den Schnuller zu reinigen, da dadurch Bakterien an Ihr Kind weitergegeben werden.

Überprüfen Sie regelmäßig, ob der Schnuller ein Loch oder eine kleine Öffnung hat. Wenn ja, werfen Sie es weg und kaufen Sie ein neues. Es ist eine gute Idee, den Schnuller alle zwei Monate zu ersetzen.

Schritte zum Sterilisieren eines Flaschensaugers

Die Sterilisation eines Flaschensaugers erfolgt entweder heiß mit der Mikrowelle, kalt oder mit kochendem Wasser.

Verwenden Sie in der Mikrowelle vorzugsweise einen speziellen Sterilisator. Geben Sie ein wenig Wasser in die Mikrowelle auf hohe Leistung. Solange sie hermetisch verschlossen bleibt, ist die Sterilisation 24 Stunden lang gültig. Mit einem elektrischen Sterilisator ist die Desinfektion schneller und einfacher. Es dauert maximal 10 bis 20 Minuten.

Wenn Sie die Kaltsterilisation bevorzugen, legen Sie die Sauger einfach in einen sauberen Behälter mit kaltem Wasser. Fügen Sie ein spezielles chemisches Sterilisationsmedikament hinzu. Lassen Sie sie etwa 30 Minuten stehen und reinigen Sie sie vor der Verwendung mit Wasser.

Zum Sterilisieren mit kochendem Wasser Wasser in einem großen Topf 15 Minuten lang aufkochen. Dann die Brustwarzen für 5 Minuten in die Pfanne einführen. Dies ist ein einfaches und kostengünstiges Verfahren. Beim Entfernen der Zitzen ist jedoch große Vorsicht geboten, um sich nicht zu verbrennen.

Warum ist es wichtig, diese Gegenstände ordnungsgemäß zu sterilisieren?

Bei der Geburt und in den ersten sechs Lebensmonaten hat das Baby ein empfindliches Verdauungssystem. Sie hat daher keine Möglichkeit der Verteidigung, da sie in ihrer bisherigen Umgebung noch nie auf Mikroben gestoßen ist. Sein Verdauungssystem wird sehr schnell von Viren aus seiner Umgebung und seiner Mutter befallen werden. Dies wird ihm helfen, seine psychologische Darmflora zu entwickeln, und seine Immunabwehr wird sich nach und nach aufbauen.

Die Sterilisation wird dringend empfohlen, um die Gesundheit des Babys zu schützen. Durch die Sterilisation von Sauger, Flasche und Schnuller sollen Viren und Bakterien eliminiert und somit jegliches Infektionsrisiko vermieden werden. Die Sterilisation verhindert dann jegliche Kontamination dieser Elemente durch Viren, die Erbrechen und Durchfall verursachen und für das Baby gefährlich sein können. Für Säuglinge, die an einer Infektionskrankheit leiden, ist die Sterilisation ausreichend, um das Risiko einer Übertragung von Keimen bei jeder Mahlzeit zu vermeiden.

Welche sind die besten Marken von Babyflaschen?

NAM, die Lieblingsmarke

MAM ist eine großartige Marke mit einzigartigen Produkten, die das Wachstum jedes Babys unterstützt. Sie wurde vor 40 Jahren gegründet und bietet Produkte für alle Altersgruppen an. Die breite Palette an Flaschen erleichtert den Babys den reibungslosen Übergang vom Stillen zum Flaschensauger. Die MAM Easy Start Flasche ist antikolikativ und selbststerilisierend, die MAM Feel Good Glasflasche erleichtert das Befüllen und Reinigen und die MAM Easy Active Flasche ist für Baby und Eltern leicht zu halten.

NUK, von der Geburt bis zum Ende der Flasche

NUK ist der Markenname einer klassischen Flasche, die leicht zu handhaben und zu reinigen ist. Seine Saugflaschen sind aus hochwertigem, robustem und abbaubarem Polypropylen hergestellt. Heute ist die New Classic Flasche das NUK Modell par excellence.

Tommee Tippee, angepasst an die Bedürfnisse von Babys

Diese Marke ist für ihre Flaschen bekannt, die das natürliche Füttern und das orale Wachstum von Babys erleichtern. Sein neues Modell Tommee Tipee Closer To Nature erleichtert die Anpassung des Babys an die Flasche und ist ohne Bisphenol konzipiert.

Philips Avent, Qualität, die mit Ihnen wächst

In Kombination mit dem AirFree-Ventil sind Philips Avent-Flaschen frei von Koliken. Sie sind einfach zu bedienen, leicht zu montieren und leicht zu reinigen. Die Avent Natural-Flasche ist ideal für die Mischfütterung.

We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

Germanien
Logo