Wie gehen Sie mit Depressionen um, wenn Sie im Ruhestand sind?

Der Ruhestand ist eine komplexe Zeit in unserem Leben. Manche Menschen gehen es mit großen Schwierigkeiten an, andererseits tun sie es leicht. In dieser Zeit sind wir mit dem Verlust unserer sozialen Identität, unserer Arbeit und der Angst vor dem Verlassenwerden konfrontiert. Diese Veränderung im Leben verwandelt uns und macht uns manchmal depressiv.

Um Müßiggang zu vermeiden und Depressionen in dieser Zeit besser zu bewältigen, hier einige nützliche Tipps und Tricks für den Ruhestand.

Zustimmung zur Pensionierung

Zu akzeptieren, dass wir im Ruhestand sind, war nie einfach. Wir müssen realistisch sein und darüber nachdenken, uns auszuruhen. Um dies zu tun, müssen wir es tun:

  • Vorzeitige Pensionierung

Wenn unser Ruhestand bevorsteht, ist es wichtig, darüber nachzudenken und sich darauf vorzubereiten. Um Überraschungen zu vermeiden, denken Sie bereits an Ihre Tätigkeit im Ruhestand. Es kann eine Arbeit sein, die Sie so leidenschaftlich gern gemacht haben, die Sie aber nicht ausüben konnten, oder eine soziale Tätigkeit, um Kindern in prekären Situationen zu helfen.

  • Nachdenken über das Glück, das der Ruhestand bringt

Der Ruhestand ist nicht immer eine schlechte Zeit im Leben. Sie ist auch eine Quelle des Glücks und der Erfüllung. In dieser Zeit sollten Sie verrückte Dinge tun, Ihre Umgebung und Ihren Lebensstil ändern. Keine Routine mehr, keine Berichte mehr zu schreiben und keine Erklärungen mehr zu geben. Machen Sie das Beste daraus und leben Sie Ihren Ruhestand in vollen Zügen aus.

  • Sprechen Sie mit Ihren Lieben

Es ist sehr hilfreich, mit Ihren Lieben über den Ruhestand zu sprechen. Besprechen Sie Ihre Pensionspläne mit Ihrem Ehepartner, Ihren Kindern und anderen Ihnen nahestehenden Rentnern. Dies wird Ihnen helfen, den Ruhestand zu akzeptieren, zu verstehen und gut zu bewältigen.

Berufe finden

Um Langeweile und Depressionen zu vermeiden, sollten Sie sich so gut wie möglich beschäftigen. Auch andere Aktivitäten könnten Ihnen gefallen und Ihnen gefallen.

  • Auf eine Reise gehen

Es ist Zeit, die Welt zu erobern. Entdecken Sie Länder, die Sie noch nie besucht haben, und genießen Sie deren Schönheit. Diese Länder können Sie so beeindrucken, dass Sie sich entscheiden, den Rest Ihrer Tage dort zu verbringen. Lernen Sie neue Kulturen kennen und bereichern Sie sich. Ändern Sie die Atmosphäre, brechen Sie die Routine und betrachten Sie die Vielfalt der Welt. Nach all diesen Dienstjahren haben Sie es verdient.

  • Sport treiben

Die Ausübung einer sportlichen Aktivität hilft, Stress und Ängste abzubauen. Es ist möglich, in Ihrem Alter Sport zu treiben. Wenn es anderen Rentnern gelungen ist, dies zu tun, warum nicht auch Ihnen? Sie müssen nur eine sportliche Aktivität wählen, die Ihnen gefällt und die Sie täglich ausüben können. Das kann Yoga, Wandern oder Hallensport sein. Darüber hinaus können Sie an Sportwettkämpfen teilnehmen, die bei Veranstaltungen in Ihrer Region organisiert werden.

  • Sich um Ihre Familie kümmern

Es ist Zeit, die Familie zu genießen. Kümmern Sie sich um Ihren Ehepartner, Ihre Kinder und Enkelkinder. Sehen Sie zu, wie sie an Ihrer Seite aufwachsen und zögern Sie nicht, ihnen kleine Geschichten zu erzählen und all ihre Fragen zu beantworten. Auf diese Weise werden die Bindungen weiter gestärkt und die Einsamkeit gebrochen. Darüber hinaus werden Sie eine solide physische und psychische Gesundheit haben, denn es ist nicht einfach, täglich mit Ihren Enkeln zu laufen und zu spielen.

  • Über die Rekonversion nachdenken

Nutzen Sie diese Gelegenheit, um aus dem Alltag auszubrechen. Machen Sie eine andere Arbeit und entdecken Sie Ihre verborgenen Talente.

Wenn Sie Blumen lieben, werden Sie Florist und kümmern Sie sich um Ihre Blumen und Ihren Garten.

Wenn Sie eine Leidenschaft für die Viehzucht oder die Landwirtschaft haben, können Sie zurück aufs Land gehen oder einen Bauernhof kaufen, um Ihre Leidenschaft zu leben und in Gemeinschaft mit der Natur zu sein.

Probieren Sie auch neue Herausforderungen aus. Sie können ein Youtubeur, Webbeeinflusser oder Blogger werden. Sprechen Sie auf Ihrer Seite zum Beispiel über die Schwierigkeiten von Menschen im Ruhestand in ihrem täglichen Leben, über Kochen, Schönheit oder Liebesbeziehungen.

  • An sozialen Aktionen teilnehmen

Menschen zu helfen, die mittellos sind oder an einer seltenen Krankheit leiden, kann Ihnen auch helfen, Ihren Ruhestand besser zu bewältigen. Schließen Sie sich einem Verein in Ihrer Stadt an und nehmen Sie an verschiedenen sozialen Aktionen teil, um all diesen Menschen ein Lächeln und Hoffnung zurückzugeben.

Schulungen durchführen, um den Übergang in den Ruhestand zu gewährleisten

Heutzutage bieten viele Unternehmen und Coachingspezialisten Schulungen an, um diesen Übergang zu bewältigen.

  • Praktikum zur Vorbereitung auf den Ruhestand

    Sie erleichtert den Ruhestand und gibt den Rentnern ein klares Bild davon, was sie am Ende ihrer Karriere erwartet. Dieses Praktikum hilft Ihnen, Depressionen, Angst und Einsamkeit zu überwinden.

    Während dieser Ausbildung werden Sie die Dienste und den Rat eines professionellen Coaches und Psychologen in Anspruch nehmen, die Ihnen in dieser Lebensphase helfen.

  • Réunica-Gruppe

    Es handelt sich um eine gemeinnützige Gemeinsame Gruppe für Sozialschutz (GPS). Ihre Aktivitäten konzentrieren sich auf die Gesundheitsprävention und auf Fragen im Zusammenhang mit Menschen im Ruhestand, Arbeitnehmern und Unternehmen. Réunica bietet über seine Programme Schulungen für Rentner und Unternehmen an. Sie konzentrieren sich auf Themen wie die Vorbereitung auf den Ruhestand und ein gutes Leben im Ruhestand?

We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

Germanien
Logo